Hochschul- und Bildungskooperationen

Wir sind mit großer Überzeugung Ingenieure und haben einen hohen Anspruch an unser Know-how. Dazu gehört es, an der wissenschaftlichen Entwicklung teilzuhaben. Deshalb führen wir einen intensiven Dialog mit Hochschulen und Universitäten und engagieren uns für die TGA-Ausbildungsberufe.

Lehrbeauftragte von brendel Ingenieure halten praxisnahe Vorlesungen mit Exkursionen und Laborarbeiten. Die Studierenden haben so die Möglichkeit, die theoretisch gelernten Grundlagen in der Praxis anzuwenden. Durch diese Lehrtätigkeit sind wir immer auf dem neuesten Stand der Technik und der Regelwerke. Zudem stellen wir nützliche Kontakte für eine spätere Zusammenarbeit her. Auch Studien- und Abschlussarbeiten wurden und werden erfolgreich durch brendel Ingenieure vergeben und betreut.

► Betreuung von Abschlussarbeiten

Im engen Kontakt mit der Hochschule werden von brendel Ingenieure praxisnahe Themen für Abschlussarbeiten (Diplom, Bachelor und Master) vergeben.

2020 Masterthesis: „Building Information Modeling im TGA-Planungsbüro – Analyse und Optimierung der Prozesse im Umgang mit BIM durch die aktuellen Anforderungen an die Digitalisierung im Bauwesen“ – M.Sc. Julian P. (Hochschule Darmstadt)

2019 Bachelorthesis: „Untersuchung von Energieeinsparungen durch Nutzung von Sonnenlicht als Ergänzung zur künstlichen Beleuchtung am Büroarbeitsplatz“ – B.Eng. Stephan H. (Technische Hochschule Mittelhessen, Friedberg)

2018 Bachelorthesis: „Entwicklung eines Planungsleitfadens für Photovoltaikanlagen und eines Auslegungstools für die Leistungen bei der technischen Ausrüstung“ – B.Eng. Philipp W. (Technische Hochschule Mittelhessen, Friedberg)

2017 Masterthesis: „Entwicklung eines Beheizungskonzeptes für das Liebig-Museum in Giesen unter Beachtung des Denkmalschutzes“ – M.Sc., B.Eng. Mario B. (Technische Hochschule Mittelhessen, Friedberg)

2017 Bachelorthesis: „TGA-Planung für die Sanierung der Zentralen der Endoskopie- und Sonographiestation der Uniklinik Köln“ – B.Eng. Laura O. (Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen)

2017 Bachelorthesis: „Konzeptentwicklung der Energieverteilung und Abrechnung für E-Auto-Ladestationen in Gewerbe- und Wohnimmobilien“ – B.Eng. Thomas R. (Hochschule Frankfurt)

2017 Bachelorthesis: „Konzeptentwicklung der Fehleranalyse bei fehlerhafter Wärmepumpenregelung und Entwicklung eines 1:1-Tests“ – B.Eng. Julian P. (Hochschule Darmstadt)

2017 Bachelorthesis: „Untersuchung und Entwicklung realistischer Schaltschrankgrößen der Gebäudeleittechnik in der Konzeptphase anhand technischer Ausstattungen“ – B.Eng. Tobias B. (Hochschule Darmstadt)

2016/2017 Bachelorthesis: „Entwicklung von praxisnahen Prüflisten gemäß dem Leistungsbild der HOAI für Elektrotechnikplanungen“ – B. Eng. Steven G. (Technische Hochschule Mittelhessen)

2013 Diplomarbeit: „Analyse und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen von lüftungs- und kältetechnischen Anlagen bei der energetischen Gebäudesanierung eine Bürogebäudes“ – Dipl.-Ing. (FH) Martin M. (Technische Hochschule Mittelhessen)

2014/2015 Bachelorthesis: „Optimierung der Dimensionierung von technischen Anlagen in Krankenhäusern nach Analysen von Verbräuchen“ – B. Eng. Mario B. (Technische Hochschule Mittelhessen)

2013 Bachelorthesis: „Energieoptimierung im Bestandsrechenzentrum durch Anhebung der Kaltwassertemperatur im Kälteanlagensystem – Machbarkeitsgrenzen und Wirtschaftlichkeit“ – B. Eng. Eduard F. (Duale Hochschule ESaK Maintal)

2013 Diplomarbeit: „Untersuchung der aktuellen Muster-Leitungsanlagenrichtlinie 2005 und brandschutzrelevanten Bestimmungen zwecks Planungsoptimierung“ – Dipl.-Ing. (FH) Michael B. (Technische Hochschule Mittelhessen)

2011/2012 Diplomarbeit: „Entwicklung von Sicherheitsbeleuchtungskonzepten in Gebäuden“ – Dipl.-Ing. (FH) Lutz W.

2010/2011 Masterthesis: „Technisches Krisenmanagement bei fehlerhaften und unkoordinierten Planungsleistungen am Beispiel eines aktuellen Bauvorhabens“ – M. Sc., Dipl.-Wi.-Ing. (FH) Michael A. (Hochschule Darmstadt)

2010 Diplomarbeit: „Entwicklung von Konzepten der optimalen DGNB-Bewertung für elektrotechnische Gebäudetechnik“ – Sebastian S. (Fachhochschule Friedberg)

2010 Diplomarbeit: „Integrated System Tests am Bauvorhaben eines Bürogebäudes im Industriepark Wolfgang in Hanau“ – Dipl.-Ing. (FH) Holger F.

2010 Externe Diplomarbeit: „Konzeptionelle Entwicklung eines energieeffizienten Beleuchtungssystems für den Block 5 des Großkraftwerks Mannheim“ – Markus K. (Hochschule Darmstadt)

2009 Diplomarbeit: „Entwicklung von Planungskonzepten ausgewählter Schwachstromtechnik in Gebäuden“ – Dipl.-Ing. (FH) Markus A. (Hochschule Darmstadt)

2009 Diplomarbeit: „Entwicklung und Optimierung von Konzepten zur Verteilung von elektrischer Energie in Gebäuden“ – Dipl.-Wi.-Ing. (FH) Michael A. (Hochschule Darmstadt)

2009 Bachelorthesis: „Berechnung des PUE (Power Usage Effecktivenses) eines Rechenzentrums“ – B. Eng. Daniela R. (Fachhochschule Trier)

2009 Diplomarbeit: „Planungsleitfaden zur Projektierung von Sprachalarmierungsanlagen“ – Dipl.-Ing. (FH) Thomas K. (Hochschule Darmstadt)

2008 Diplomarbeit: „Erstellung ISO 9001 Handbuch zur Einführung eines Qualitätsmanagements im Ingenieurbüro“ – Dipl.-Ing. (FH) Jochen H. (Hochschule Darmstadt)

2006 Diplomarbeit: „Vergleich von elektrischen Netzberechnungsprogrammen“ – Dipl.-Ing. (FH) Leonid K. (Fachhochschule Darmstadt)

► Duales Studium – wir sind Parterunternehmen von StudiumPlus an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mit StudiumPlus bietet die THM ihren Studierenden die Möglichkeit eines dualen Studiums an – die Kombination von wissenschaftlicher, theoretischer Ausbildung an der Hochschule und praktischer Ausbildung in einem Betrieb. Mit dem Wintersemester 2018 startete die THM ihren Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen, Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung.

brendel Ingenieure ist Partnerunternehmen von StudiumPlus und bietet Studierenden dieses Studiengangs mit dem Vertiefungsschwerpunkt Heizung-, Klima- und Sanitärtechnik die Chance auf eine studienbegleitende Stelle. Denn für uns ist die Nachwuchsförderung zum einen Teil unserer Unternehmensstrategie und zum anderen ein wichtiges Anliegen zur Stärkung der gesamten TGA-Branche.

► Vergabe von Praktika – auch für berufspraktische Phasen (BPP)

Jedes Semester vergeben wir Praktikantenstellen u. a. für die berufspraktische Phase (BPP). Die Studierenden haben an der Seite eines erfahrenen Ingenieurs intensiven Einblick in unsere Arbeit und dürfen ingenieurmäßige Tätigkeiten ausüben. Diese Phase dient auch dem gegenseitigen Kennenlernen. Erfolgreich, denn Studierende aus verschiedenen Fachrichtungen haben ihre BPP bei brendel Ingenieure absolviert und nach Abschluss ihres Studiums ihre berufliche Karriere bei uns gestartet.

► Chancen für Werksstudenten

Durch unsere engen Beziehungen zu Hochschulen und Universitäten bieten wir Studierenden die Möglichkeit durch eine individuell gestaltete Teilzeitbeschäftigung ihr Studium zu finanzieren und zugleich Erfahrungen im realen Ingenieurleben zu sammeln. Das ist die ideale Chance, bereits während des Studiums im künftigen Berufsfeld Geld zu verdienen.

► Engagement im IHK-Prüfungsausschuss

Seit 2018 stellt brendel Ingenieure eine Arbeitgeberbeauftragte im Prüfungsausschuss der IHK. Das ist unser Beitrag zur Gestaltung der Berufsausbildung – hier insbesondere die Ausbildung zum/r Technischen Systemplaner/in (früher Technische/r Zeichner/in). In regelmäßigen Sitzungen werden Informationen zwischen IHK, Lehrenden, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern ausgetauscht sowie anstehende Prüfungen organisiert und durchgeführt.

► Nachwuchsförderung im Verein „Netzwerk Planer TGA“

Zusammen mit Partnern haben wir den Verein „Netzwerk Planer TGA“ gegründet. Unser Ziel ist es, Nachwuchs für die Berufe in der Technischen Gebäudeausrüstung zu begeistern. Durch Stipendien wollen wir gemeinsam junge Nachwuchskräfte unterstützen und fördern.

Wir unterstützten gemeinsam mit dem Verein „Netzwerk Planer TGA“ erfolgreich den Aufbau von Studiengängen für die Gebäudetechnik an der Frankfurt University of Applied Sciences (Real Estate und Integrale Gebäudetechnik, B.Eng.) und der Technischen Hochschule Mittelhessen /Bad-Vilbel (Studium Plus).
Beide Studiengänge wurden 2018 erfolgreich akkreditiert und werden seitdem angeboten. Dieses Angebot wird bereits von zahlreichen Studierenden angenommen Sie erhalten hier eine gewerkeübergreifende und praxisnahe Ausbildung zum Bachelor of Engineering mit vertieftem Wissen rund um den Bau.